SUCCESS Story MTG Wangen

Kunden können am besten von anderen Kunden lernen. Das myGymPoint Projekt bei der Sportinsel (MTG Wangen) war aus unterschiedlichen Gründen sehr erfolgreich. Wie man den Kundenservice verbessert und gleichzeitig effizienter Kurse verwaltet, zeigt aber gerade dieses Beispiel. Wir haben deshalb den Geschäftsführer – Timo Peterson – zum Interview eingeladen und dabei folgende Fragen gestellt.

Wie setzt Ihr myGymPoint ein bzw. was macht myGymPoint aus Eurer Sicht?

Timo: Über myGymPoint wird bei uns im Fitness- und Gesundheitsstudio die gesamte Kursanmeldung in den Bereichen Indoor Cycling und Power Pump abgewickelt. Alle An- und Abmeldungen sowie die Nachrückverfahren von Wartelisten werden online von myGymPoint gesteuert.

D.h. Ihr habt buchungspflichtige Kurse. Was war Eure Problemstellung VOR der Nutzung von myGymPoint? 

Timo: Bei den buchungspflichtigen Kursen ist die Kapazität gerätebedingt begrenzt. Da der Andrang vor allem im Winter extrem ist, hatten die Teilnehmer bisher die Möglichkeit sich montagmorgens ab 08:30 Uhr für die Kurse anzumelden welche in dieser Woche stattfanden. Das größte Problem war, dass das Telefon „Sturm“ geklingelt hat und ein Mitarbeiter in der Woche ca. 10-15 Stunden damit beschäftigt war die Anmeldungen zu koordinieren. Vor allem kurzfristige Absagen und das Nachrückverfahren waren hierbei eine große Quelle für Ärger.

Wie hilft Euch myGymPoint, dieses Problem zu bewältigen?

Timo: Durch myGymPoint haben wir die Telefonate von 100 auf 0 Prozent reduziert. Da die Anmeldung nur noch online abläuft, muss sich die ganze Woche kein Mitarbeiter mehr darum kümmern. Die Kursleiter drucken lediglich vor ihrem Kurs die Teilnehmerliste aus.

Wie lange hat die Einführung gedauert und wie gut hat sie für Euch funktioniert?

Timo: Wir planten schon länger eine Online-Lösung. Schon Monate vor der Einführung haben wir eine Mitgliederbefragung durchgeführt bei welcher eine überwältigende Mehrheit von 92% für eine Online-Lösung stimmte. Somit konnten wir uns immer auf diese Umfrage berufen, auch wenn Einzelne vielleicht lieber den Telefonservice weiter in Anspruch genommen hätten.Die Umsetzung war sehr einfach und wir konnten innerhalb einer Woche starten.

Wie aufwendig war es für Dich und Dein Team, mit myGymPoint zu starten bzw. mit der Bedienung klar zu kommen?

Timo: Die Bedienung ist sehr einfach und übersichtlich. Besonders gefällt uns, dass sich die App sowie auch die Onlineplattform auf das absolut Nötigste beschränken.

Wie profitiert Ihr von myGymPoint? Welche messbaren Verbesserungen könnt Ihr dadurch erreichen?

Timo: Der größte Profit ist für uns ganz klar die Entlastung des Personals. Weiter können unsere Kursleiter jederzeit online ihre Teilnehmerzahlen für anstehende Kurse einsehen. Da das Nachrückverfahren automatisiert ist, entfallen Diskussionen mit Kunden welche man auf Wartelisten nicht berücksichtigen konnte, da man sie telefonisch nicht erreicht hatte.Die messbaren Verbesserungen sind eindeutig von den mindestens 10 Arbeitsstunden pro Woche abzuleiten.

Wie nehmen Eure Kunden die neue Form der Kursbuchung wahr?

Timo: Unsere Kunden sind begeistert von der Einfachheit der App. Zudem können sie nun bequem am Sonntagabend online einbuchen und hängen in keiner Telefonwarteschleife fest.Zudem kann man auch über Internet Browser buchen, was gerade für User ohne Smartphone oder Ältere wichtig ist.

Was gefällt Euch an myGymPoint (Produkt oder Team) am besten?

Timo: MyGymPoint ist DIE Lösung für ein Problem, mit welchem die meisten Studios mit buchungspflichtigen Kursen zu kämpfen haben. Die Funktionen sind einfach und bei Fragen steht das Service Team jederzeit als Ansprechpartner bereit.

Würdet Ihr Euch erneut für myGymPoint entscheiden?

Timo: Auf jeden Fall! Wir haben lange nach einer passenden Lösung gesucht und sind froh, diese jetzt gefunden zu haben.

Timo, vielen Dank für die Bereitschaft, Deine Erfahrungen zu teilen und daß Du Dir für dieses Interview Zeit genommen hast. Eure Umsetzung zeigt sehr gut die Einsparpotentiale auf; und gleichzeitig auch wie man den Service trotz dieser Einsparung verbessern kann. Wir wünschen Euch mit myGymPoint eine erfolgreiche Wintersaison und hoffen natürlich auf kontinuierliches Feedback und Vorschläge zur Weiterentwicklung.

Euer MGP Team

Artikel herunterladen

Als PDF downloaden DIN A4

 

Von |Allgemein|